Ich halte Monarchie für besser als Faschismus!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ich halte Monarchie für besser als Faschismus!

Beitrag von DTOM am Sa Nov 21, 2015 9:40 am

Auch, wenn die Meinung, welche ich in dem Titel dieses Threads vertrete, innerhalb dieses Forums eher selbstverständlich sein dürfte, wird es einige sicherlich überraschen, dass ich dieser Meinung bin. Nun möchte ich gerne erklären, warum ich als Libertarist dies so sehe, und damit auch erläutern, weshalb ich mich hier hauptsächlich angemeldet habe.

In der Faschismus sehe ich eine institutionelle Form vom Recht des stärkeren. Sofern es keine verfassungsmäßigen Festlegungen von Grundrechten gibt, die sich jedoch leicht umgehen lassen, können im schlimmsten Fall 51% den anderen 49% etwas verbieten, was die 51% gar nicht angeht, bspw. das Verbot bestimmter sexueller Praktiken. Außerdem sind einfache Personen nurmal keine Experten für Ökonomie, und es kann sehr gefährlich werden, wenn sie über Dinge wie Mindestlohn, Inflation, Verstaatlichung usw. entscheiden können, da hier oftmals nur der eigene Vorteil betrachtet wird, und nicht die generellen Folgen, die möglicherweise auch für einen selbst später schädlich werden.

Ein Monarch hat dagegen ein persönliches Interesse daran, dass es in seinem Herrschaftsgebiet sinnvolle Gesetze gibt, welche einen Großteil zufrieden stellt. Daher befasst er sich genauer damit, was sinnvoll ist, und was nicht. Dass in der Vergangenheit die Monarchie zu vielen gesellschaftlichen Katastrophen geführt hat, erkläre ich mir eher mit der starken religiösen Beeinflussung der Menschen. Da diese nach der Zeit der Aufklärung abnahm, war das 19. Jahrhundert in Deutschland auch bis zur Entstehung des Deutschen Reiches auf dem kulturellen, wissenschaftlichen und politischen sowie ökonomischen Höhepunkt. Wichtig ist jedoch auch, dass die Staaten nicht allzu groß sind, und die größe möglichst gleichmäßig ist, damit es wenig Anreiz zu Kriegen gibt, und die Möglichkeit, einfach auszureisen, jederzeit ein Motiv bietet, sinnvolle Gesetze zu erlassen. Dies soll allerdings nicht heißen, dass ich das Modell der privaten Rechtsgesellschaft nach Rothbard gegenüber der Monarchie als unterlegen empfinde.
avatar
DTOM

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 05.11.15
Alter : 20
Sprachkentnisse : Deutsch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ich halte Monarchie für besser als Faschismus!

Beitrag von König Gottfried am Sa Nov 21, 2015 9:57 am

Interessant. Ich halte Gold für besser als Dreck. Sie verstehen?

_________________
Es lebe das großbrutalische Imperium!
avatar
König Gottfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 225
Anmeldedatum : 26.03.14
Ort : Großbrutalien
Sprachkentnisse : Deutsch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten